WCS

Das WCS, ein zum Patent angemeldetes neues Bearbeitungszentrum von Sommer, ermöglicht die kontinuierliche Verarbeitung von Standardplatten.

Das Ausschneiden von Öffnungen, Bohrungen und Konturen in variable geometrische Formen und Größen in unterschiedlichsten Materialien erfolgt entsprechend der CAD- Daten.

Das Bearbeiten des Materials erfolgt im Durchlaufverfahren. Das Material wird der Schneideinheit kontinuierlich zugeführt. Das WCS-Bearbeitungszentrum ermöglicht die Endlosverarbeitung und die automatisierte verschnittoptimierte Produktion von individuellen Platten.

WCS ist in 3 Versionen lieferbar

WCS-B

Basic mit manueller Zu- und Abfuhr

WCS-A

Advanced mit automatischer Zu- und Abfuhr

WCS-R

Robot mit automatischer Zufuhr und Weiterverarbeitung mit Industrieroboter

WCS – mit 6-Achs-Industrie-Roboter
Alle Abläufe innerhalb der vorgegebenen Taktzeiten

Die Konfiguration erfolgt nach Kundenwunsch und ist modular aufgebaut.

  • Aufnahme von Ganzplatten
  • Aufnahme von Schnittplatten
  • Aufnahme von Wandverbinder
  • Setzen von Wandverbinder
  • Arbeitsgänge abwechselnd (Platte – Verbinder – Platte)
  • Magazin Wandverbinder auf X- Achse
  • Wechselmagazin Wandverbinder
  • Austausch Wandverbinder Magazin

Technische Beschreibung

Das Material wird zu einer Endlosplatte zusammengefügt und der Schneideinheit zugeführt.

Die Platte wird referenziert. Die synchron laufenden Treibereinheiten werden auf das Material angepresst und bewegen die Platte durch die Schneidanlage. Dieses kontinuierliche Verfahren ermöglicht einen minimalen Schnittbereich. Der Lärm- und Emissionsbereich und der Strahlfänger werden auf ein Minimum reduziert.

Die maximale Plattenlänge wird dem Kundenwunsch angepasst. Die max. Plattendicke ist ausgelegt von 2 mm bis zu 200mm.
Plattenbreite von 10 mm - 1.250 mm.

Das System wurde zum Schneiden für Isolierplatten für den Einsatz von Beton-Sandwichelementen entwickelt. Es ist aber ebenso zum Schneiden von allen anderen plattenförmigen Materialien bestens geeignet. Die Genauigkeit der WCS-Bearbeitungsanlage liegt im Bereich von +/- 1 mm und ist abhängig von Material und Schneidgeschwindigkeit.

Der Schneiddruck und die Auswahl, mit Reinwasser oder abrasiv zu schneiden, werden der Aufgabe angepasst. Regelbare Hochdruckpumpentechnologie mit bis zu 6.200 bar Schneiddruck ermöglicht eine fast unbegrenzte Vielzahl der einzusetzenden Materialen.

Schneidkopf mit Treibereinheit

Schnittmuster nach CAD

Hochdruckpumpe 6.200 bar

Schneidvorgang

6 Elemente anstatt 17

Reduzierung Verschnitt und Verlegezeit